Summer in the City

Das Gefängnis entläßt Hans (Hanns Zischler) in die ungastliche Freiheit eines kalten Münchner Winters. Als ein Fremder streunt er durch die vertrauten Straßen und Bars, versucht erfolglos Kontakte zu alten Freunden aufzunehmen und fliegt schließlich zu einer Freundin nach Berlin, auf der Flucht vor unsichtbaren Feinden und auf dem Weg zu einem unbestimmten Ziel. Wenders‘ Abschlußfilm für die Münchner Hochschule für Fernsehen und Film läßt bereits einen innovativen und individuellen Stil erkennen, und viele der Themen, die sich durch seine späteren Filme ziehen werden, z. B. schon seine Begeisterung und Inspiration durch Rockmusik. „Der Weg des Helden ist ein Fluchtweg, von der Hoffnung getrieben, sich durch die bloße Bewegung des Reisens wieder selber zu finden.“

Format

BRD 1970 Länge: 143 min (Erstfassung), 116 min, 1280 m (Zweitfassung)
Format: 16 mm schwarz-weiß; 1:1,33; Ton
Sprache: Deutsch


Cast und Crew

Produktion: Hochschule für Film und Fernsehen (München) Regie: Wim Wenders Produzent: Wim Wenders Drehbuch: Wim Wenders Kamera: Robby Müller Schnitt: Peter Przygodda; Wim Wenders, Peter Przygodda (2. Fassung) Ton: Gert Conrad Darsteller: Hanns Zischler, Gerd Stein, Muriel Werner, Helmut Färber, Edda Köchl, Wim Wenders, Christian „Schrat“ Thierfelder, Libgart Schwarz, Marie Bardischewski

Musik: The Kinks, Lovin‘ Spoonful, Chuck Berry Gene Vincent, Troggs, Gustav Mahler u.a. Uraufführung (DE): 02.06.1972, Hamburg Dreharbeiten: Januar 1970 in München, Berlin Weltvertrieb: HanWay Films


Blu-ray & DVD

DVD & Blu-ray derzeit nicht verfügbar

Nur im Kino veröffentlicht


Presseheft (PDF)

Lizenzanfrage