Tokyo-Ga

Auszug aus Wim Wenders’ Erzählstimme: „Wenn es in unserem Jahrhundert noch Heiligtümer geben würde… wenn es so etwas gäbe wie einen heiligen Schatz des Kinos, dann wäre das für mich das Werk des japanischen Regisseurs Yasujiro Ozu. Er machte 54 Filme. Stummfilme in den 1920ern, schwarz-weiß Filme in den 1930ern und 1940ern und schließlich Farbfilme bis zu seinem Tod, am 12. Dezember 1963, an seinem 60. Geburtstag.”

„Wenn diese Filme auch durch und durch japanisch sind, so sind sie doch auch global. Ich habe in ihnen alle Familien, in allen Ländern der Welt, sowie auch meine eigenen Eltern, mein Bruder und mich selber wiedererkannt. Niemals zuvor und niemals wieder war der Film so nahe seiner Essenz und seiner Bestimmung: ein Bild zu zeigen vom Menschen in unserem Jahrhundert, ein brauchbares, wahres und gültiges Bild, in welchem er nicht nur sich selber sieht, sondern vielmehr etwas über sich selbst lernen kann.”

„Ozus Werk braucht mein Lob nicht. Und solch einen ‚heiligen Schatz des Kinos’ gibt es auch nur in der Vorstellung. Meine Reise nach Tokio war also keine Pilgerfahrt. Ich war neugierig, ob ich noch etwas von dieser Zeit entdecken konnte, ob noch etwas übrig sei von seiner Arbeit. Bilder vielleicht, oder sogar Menschen… Oder ob sich in den 20 Jahren seit Ozus Tod doch so vieles geändert hätte in Tokyo, daß nun nichts mehr zu finden wäre.“

Format

BRD/USA 1983-1985
Länge: 92 min, 1007 m
Format: 16mm + 35mm Eastmancolor; 1:1,33; Ton
Sprache: Englisch, Japanisch

4K Scan und 2K Restaurierung 2014, 2K DCP


Festivals & Preise

1985 • London Film Festival (Outstanding Film of the Year)
1985 • Festival de Cannes (Un Certain Regard)


Cast und Crew

Produktion: Wim Wenders Produktion (Berlin), Chris Sievernich Filmproduktion (Berlin), Gray City Inc. (New York) Regie: Wim Wenders Produzenten: Wim Wenders, Chris Sievernich Kamera: Edward Lachman Schnitt: Wim Wenders, Solveig Dommartin, Jon Neuburger Mischung: Hartmut Eichgrün Mitwirkende: Chishu Ryu, Yuharu Atsuta, Werner Herzog

Sprecher: Wim Wenders Musik: Laurent Petitgand, Dick Tracy, Mèche Mamecier, Chico Rojo Ortega Produktionsassistenz: Lilyan Sivernich, Ulla Zwicker In Zusammenarbeit mit: Westdeutscher Rundfunk (Köln) TV-Erstsendung (New York): 26.04.1985 Uraufführung (DE): 10.1985, Hof, Internationale Filmtage TV-Erstsendung (DE): 13.11.1988, West 3 Weltvertrieb: HanWay Films


Blu-ray & DVD

 

DVD – restaurierte Fassung (IT)
Ripley’s Home Video
Sprache/Ton: Deutsch, Englisch, Japanisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Italienisch
Bildformat: 1,37:1

 

DVD (DE)
Arthaus/Studiocanal
Sprache/Ton: Deutsch, Englisch, Japanisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch
Bildformat: 1,33:1

 

DVD (FR)
BAC Films
Sprache/Ton: Englisch, Japanisch, Französisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Französisch
Bildformat:  1,33:1

 

DVD – Wim Wenders Documentaries 5 discs Box set (GB)
Axiom Films
Sprache/Ton: mehrsprachig
Untertitel: Englisch
Bildformat: 1,78:1

 

DVD – Wim Wenders Collection 2 (USA)
Starz / Anchor Bay
Sprache/Ton: mehrsprachig
Untertitel: Englisch
Bildformat: 1,85:1


Buch zum Film

Tokyo-Ga
Wim Wenders
Verlag der Autoren 1985
64 Seiten, Hardcover
ISBN: 9783925230028

Im Buchhandel erhältlich


Presseheft (PDF)

Lizenzanfrage